Gewährung von Zuwendungen aus dem MV-Schutzfonds und dem Sofortausstattungsprogramm des DigitalPakts Schule 2019 bis 2024 für schulgebundene mobile Endgeräte (SchulEndgeräteFöRL M-V)

Digitalisierung prägt unsere Lebenswelt. Die nötigen digitalen Kompetenzen sollen in der Schule vermittelt werden. Das erfordert eine bessere Ausstattung der Schulen.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährte mit Unterstützung von Mitteln des Bundes Investitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur. Mit dem DigitalPakt Schule soll der flächendeckende Aufbau einer zeitgemäßen digitalen Bildungsinfrastruktur erreicht werden.

Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebes und pandemiebedingter Schulschließungen bestand Unterstützungsbedarf für Schülerinnen und Schüler ohne ausreichenden Zugang zu einem angemessenen digitalen Endgerät als Leihgerät.

Für die Regionale Schule mit Grundschule Karlshagen konnten bis Mai 2021 51 Tablet-PC sowie für die Grundschule Zinnowitz 20 Tablet-PC beschafft werden. Mit Hilfe dieser Geräte ist es jetzt möglich, den durch die Pandemie stark eingeschränkten Schulbetrieb besser zu bewältigen. Schülerinnen und Schüler, die Zuhause nicht über ein entsprechendes Endgerät verfügen, kann nun ein Leihgerät zur Verfügung gestellt werden, sodass eine Teilnahme am digitalen Lernen (Homeschooling) möglich wird.

Es sind Gesamtkosten in Höhe von 30.432,81 € entstanden. Der Investitionszuschuss von Bund und Land betrug für diese Ausstattung 29.920,00 €.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.