Die Gemeinde Peenemünde plant den Neubau eines "Haus des Gastes" an exponierter Stelle in der Ortsmitte als Bindeglied zwischen der Hafenpromenade und dem Museumsareal. Das Gebäude soll gleichzeitig als neuer Eingangsbereich für das Historisch-Technische Museum (HTM) fungieren. Das Raumprogramm sieht den Eingangsbereich mit ca. 250 qm Nutzfläche für Eingangshalle, Touristinformation, Shop und Kasse im Erdgeschoss und den gemeindlichen Behördenbereich mit ebenfalls ca. 250 qm für einen Versammlungsraum, Bürgermeisterbüro und dazugehörige Funktionsräume im Obergeschoss vor. Das Bauvorhaben soll aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur – wirtschaftsnahe Infrastrukturmaßnahmen" gefördert werden.

Als Wettbewerbsbeitrag wird eine Gebäudeplanung und eine Freianlagenplanung erwartet. Einer der Preisträger erhält die Auftragszusage gemäß § 33 HOAI bis zur Leistungsphase 4 mit der Option auf die Weiterbeauftragung der LP 5-9. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung der LP 5-9 an einen der Preisträgerbesteht nicht! Der Auftraggeber plant die Ausführung des Bauvorhabens im Zeitraum 2020 bis 2021vorbehaltlich der Bereitstellung von Fördermitteln.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok